Anzeige aufgeben
Tieranzeigen mit YouTube Video www.tieranzeigen.com

Vogelzimmer einrichten: Ein Freiflugparadies für Ziervögel

11.11.2014 um 12:36 (Letzte Aktualisierung: 12.03.2020)

1293 1 0

Zugegeben: Nur wenige Vogelhalter und Vogelzüchter haben in der Wohnung oder im Haus so viel Platz, dass sie ihren Tieren ein ganzes Zimmer freiräumen könnten. Doch wenn man einen Raum „zuviel“ hat, kann der Luxus eines Vogelzimmer für Wellensittiche, Nymphensittiche oder andere Vögel für alle Beteiligten eine wunderbare Sache sein. Die Vögel können den ganzen Tag über frei fliegen, klettern, spielen und mit ihren Artgenossen zusammen sein. So fühlen sie sich wohl und bleiben körperlich und geistig fit. Der Halter kann im Vogelzimmer faszinierende Verhaltensweisen beobachten.

Vogelzimmer

Wie wird ein Vogelzimmer sicher?



Ein Vogelzimmer kann eine wunderbare und artgerechte Alternative zu einem Vogelkäfig oder einer Voliere sein. Voraussetzung ist allerdings, dass die Sicherheit der Vögel gewährleistet ist. Dazu gehört vor allem, dass die Vögel nicht nach draußen entwischen können. Fenster können zum Beispiel mit individuell angepassten Rahmen aus stabilem, witterungsbeständigem Holz und engmaschigen Edelstahlgittern gesichert werden. Fliegengitter aus Kunststoff können von den kräftigen Schnäbeln schnell zerstört werden und sind deshalb ungeeignet. Mit einem guten Sicherheitsgitter für das Fenster können die Sittiche und Papageien auch mal frische Luft genießen oder in der Sonne sitzen. Zugluft sollte man allerdings immer vermeiden.

Auch Steckdosen und elektrische Leitungen müssen besonders, zum Beispiel mit Kindersicherungen und schnabelfesten Abdeckungen, gesichert werden. Der Boden im Vogelzimmer ist im Idealfall gefliest oder gekachelt, denn dann ist er leicht zu reinigen. Bodenbeläge wie Teppich verschmutzen schnell und bieten Krankheitserregern die Chance, sich schnell zu vermehren.

Eigenes Zimmer für Vögel

Pflanzen sehen im Vogelzimmer natürlich sehr dekorativ aus, da sie ein wenig Urwald-Feeling verbreiten. Zudem bieten sie schöne, natürliche Klettermöglichkeiten. Man sollte allerdings unbedingt darauf achten, nur ungiftige Pflanzen zu nutzen. Einige gefiederte Mitbewohner haben allerdings Freude daran, die Pflanzen zu zerlegen.

Im Vogelzimmer sollte stets eine angenehme Temperatur und Luftfeuchtigkeit herrschen, zudem sollte es auch in den Wintermonaten schön hell sein. Im Bedarfsfall sollte man zum Beispiel mit speziellen Vogellampen oder Luftbefeuchtern nachhelfen.

Sind die Sicherheitsfragen geklärt, sind der Phantasie bei der Einrichtung des Vogelzimmers kaum Grenzen gesetzt. Klettertürme, Äste, Schaukeln und Seile laden zum Verweilen und Klettern ein, für Abwechslung sorgt spezielles Spielzeug für Vögel. Futter und Wasser werden am besten auf Futterbrettern an der Wand serviert, so dass die Gefahr der Verschmutzung durch Kot möglichst klein ist.

Für die Bereitsstellung der Fotos bedanken wir uns herzlich bei wellensittiche-blog.de

Artikel Empfehlungen:
Spielzeug für Ziervögel - Tipps gegen Langeweile Magazin Icon
Welche Papageienarten kann man als Haustier halten? Magazin Icon
Konnten wir dir mit unserem Artikel helfen?

Anzeige aufgeben
Tieranzeigen.com bietet dir die perfekte und vor allem seriöse, gesetzeskonforme & kostenlose Möglichkeit an, Vögel in unserem Kleinanzeigenbereich zu verkaufen, oder auch von geprüften Inserenten, bzw. Züchtern zu kaufen. Werde Teil unserer Haustier Community und registriere dich hier kostenlos!
Zuletzt geändert am/um: 12.03.2020 um 14:28

Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert, noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.

Foto Copyrights:
Foto 1,2: Wencke Sabrina Schacht - wellensittiche-blog.de
Um einen Kommentar verfassen zu können, benötigst du zuächst ein kostenloses Benutzerkonto, bzw. musst du eingeloggt sein, sofern du bereits bei uns registriert bist.

Bitte hier einloggen, oder registrieren!
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.


⇑ Wieder nach oben ⇑

Gratis Anzeige aufgeben!

Sicherheitshinweise
Menü schließen