Anzeige aufgeben
Tieranzeigen mit YouTube Video www.tieranzeigen.com www.tieranzeigen.com
Als Fohlen werden die Babys und Kinder der Pferde bezeichnet. Ein Fohlen kommt nach 315 bis 340 Tagen Tragzeit zur Welt. Bereits nach einer Viertelstunde versucht das Fohlen auf die noch sehr wackeligen Beine zu kommen. Danach versucht es, das erste Mal Muttermilch zu trinken. Ein Fohlen wird bis zum 12. Lebensmonat gesäugt, obwohl es bereits nach einigen Tagen anfängt, an Gräsern zu kauen.
Weitere Infos zum Thema Fohlen

Weitere Informationen & Wissenswertes zum Thema Fohlen


Im Gegensatz zu erwachsenen Pferden schlafen Fohlen häufig noch im Liegen. Fohlen, die als Reit- oder Fahrpferd eingesetzt werden sollen, sollten von klein auf an Menschen gewöhnt werden. Wird ein Fohlen im Reitstall geboren, passiert das meist ganz automatisch, da die Pferde ja durch Menschen versorgt werden und auch häufig bei der Geburt Menschen anwesend sind. Fohlen kaufen können Sie auf einem Pferdemarkt oder bei den Kleinanzeigen von tieranzeigen.com..

Fohlen auf Weide
Fohlen auf Weide
© rima15 / fotolia.com
Fohlen sind allerliebste kleine Tiere, die viel Freude, viel Spaß aber auch Arbeit machen. Sie sollten ein schönes Tierleben bekommen und auf einer großen Weide inmitten von anderen Pferden ihre Kindheit genießen dürfen. Denn diese putzigen Gesellen wollen spielen und toben. Mit den Zweibeinern sollte es auf keinen Fall negative Erfahrungen machen. Fohlen müssen natürlich auch zum Arzt oder zum Hufschmied. Gehen Sie hier sehr sensibel vor, denn ähnlich wie bei kleinen Kindern wirken sich negative Erfahrungen auf das noch junge Leben aus. Suchen Sie einen liebevollen Tierarzt und Hufschmied, der sich auf die Ängste des Kleinen einstellen kann. Und mit großer Geduld vorgeht. Das gleiche sollten auch Sie tun. Sie bekommen wertvolles Leben in die Hand, das es gilt zu beschützen. Sie können nicht alles vermeiden, aber bei allen Zusammenkünften mit Zweibeinern, geben Sie ihrem Tier immer das Gefühl der Geborgenheit und das Sie ihm Gutes wollen.

Lassen Sie das Fohlen aber nicht nur Pferdekind sein, sondern bringen Sie ihm behutsam von klein auf schon ein paar grundlegende Dinge bei, wie etwa sich am Halfter führen zu lassen oder das sanfte Anheben der Hufe. Bringen Sie das Fohlen soweit, dass es den Arztbesuch nicht als eine Zwangsmaßnahme ansieht. Bereiten Sie das Tier am besten darauf vor, damit es nicht gestresst wird und das kleine Seelchen frühzeitig Schaden nimmt. Versuchen Sie den goldenen Mittelweg zu finden. Und denken Sie daran, dass es nicht zu früh von der Mutter weggenommen wird.

Pferde sind wunderbare Tiere. Und ein mancher träumt davon so ein kostbares Geschöpf zu besitzen. Ein Fohlen zu kaufen und es selbst aufziehen, einzureiten und es auszubilden. Es ist schon wunderbar zuzuschauen wie das Pferdekind seine ersten Schritte durchs Leben marschiert. Wichtig: Diesen Schritt sollten nur Zweibeiner gehen, die eine langjährige Erfahrung mit Pferden haben. Oder dafür einen professionellen Beistand zur Seite stehen haben. Ein Fohlenkauf und alle dazugehörigen Aufgaben stellen eine immense Herausforderung dar. Und in erster Linie sollte immer das Wohl des Fohlens im Vordergrund stehen und alles Notwendige für eine Aufzucht gegeben sein.

Bevor Sie eine Entscheidung treffen überlegen Sie genau, warum möchten Sie ein Fohlen und was ist Ihr Ziel. Ist es vielleicht der Reitsport? Können Sie das Kleine artgerecht unterbringen und aufwachsen lassen? Und steht Ihnen genug Zeit dafür zur Verfügung? Denn mit diesem kleinen Springinsfeld übernehmen Sie eine große Verantwortung. Denken Sie vorher darüber nach ob Sie dem gewachsen sind. Die kleinen Pferdchen sind ganz gern mal aufmüpfig. So ist eine konsequente, aber liebevolle und geduldige Erziehung nötig. Hier brauchen Sie Zeit, Erfahrung und Ausdauer.

Können Sie all diese Anforderungen mitbringen, dann kaufen Sie das Fohlen von einem Züchter. Aus vielen Pferderassen müssen Sie nun für sich eine Entscheidung treffen. Pferdezüchter können Sie dahingehend beraten. Nutzbringende Informationen finden Sie auch bei uns im Pferdeforum, ebenso gebrauchtes und neues in den Kleinanzeigen, was für den Neuankömmling benötigt wird, wie etwa ein Pferdesattel. Ebenso entdecken Sie hier alles Zubehör rund um die Pferdehaltung. Heißen Sie das Pferdchen willkommen, dann sollte ein Stall mit ausreichend Heu gefüllt sein sowie Tränke und Futterraufe bereitstehen. Und natürlich viel Weide zum Austoben.

Wieder nach oben

179 User online | LogIn | Merkliste Merkliste

Gratis Anzeige aufgeben!

Sicherheitshinweise
Menü schließen