Anzeige aufgeben
Tieranzeigen mit YouTube Video www.tieranzeigen.com www.tieranzeigen.com
Katzen sind sehr eigenwillige aber auch sensible Haustiere. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie Ihrer Samtpfote ein möglichst artgerechtes Leben bieten. In der freien Natur klettern die Tiere sehr gerne Bäume hoch und beobachten das Geschehen von oben. Zudem pflegen sie auf diese Weise ihre Krallen. Wenn Sie einen Stubentiger haben, der nicht nach draußen kann, kann eine Kratztonne sehr hilfreich sein. (Weitere Infos zum Thema Kratztonnen)
Weitere Informationen & Wissenswertes
zum Thema Kratztonnen
Denn diese stellt eine ideale Klettermöglichkeit dar. Zudem dient sie, wie ein normaler Katzenkratzbaum, der Krallenpflege. Sehr schön ist, dass sich die Tiere auch in die Tonne legen und dort schlafen können. Wenn Sie eine solche aufstellen, wird Ihre Samtpfote sich ihre Krallen im Idealfall nicht mehr an Möbeln oder an der Tapete kürzen. Des Weiteren lädt die Kratztonne auch zum Spielen ein. Bei dem Kauf sollten Sie vor allem darauf achten, dass das gewünschte Modell sicher und fest steht und keinesfalls umkippt, wenn Ihr Stubentiger auf ihm tobt.

Katze sitzt auf Kratztonne
Katze sitzt auf Kratztonne
© grafikplusfoto (fotolia.com)
Ideale Schlaf- und Liegemöbel auch für kleine Räume

Im Gegensatz zu Kratzbäumen stehen Kratztonnen aufgrund ihrer röhrenförmigen Bauweise deutlich stabiler. Einige Modelle sind mit einer Liegefläche ausgestattet und eignen sich daher auch in kleinen Räumen als gemütliche Schlafgelegenheit. Idealerweise stellen Sie in einem Raum einen Kratzbaum auf, auf dem die Samtpfote besser klettern kann und in einem anderen die Kratztonne. Dadurch hat der Stubentiger unterschiedliche Möglichkeiten, sich die Krallen zu kürzen und sich auszuruhen. Denn Katzen suchen sich immer neue Schlafplätze, beziehungsweise wechseln diese.

Tonne zum Kratzen – die Vorteile

Ein großer Vorteil der Tonne ist, dass sie vergleichsweise wenig Platz einnimmt und damit auch problemlos in kleineren Räumen aufgestellt werden kann. Zudem ist auch der Aufbau schnell erledigt. Einige Modelle bestehen lediglich aus einem Element. Bei anderen müssen nur einige wenige kleine Teile angebracht werden. Und durch die praktische Form kann die Kratztonne problemlos im Haus bewegt und verschoben werden. An den Seiten sind Einstiegslöcher vorhanden, die viele Stubentiger nutzen, um in die Tonne zu gelangen und dort ein Nickerchen zu halten. Trotzdem sollten Sie diese nicht als kompletten Ersatz für einen Kratzbaum ansehen.

Denn Samtpfoten liegen sehr gerne an hohen Plätzen. Am besten stellen Sie beide Kratzmöbel auf und lassen die Katze selber entscheiden, welchen Ort sie bevorzugt. Denn hierbei handelt es sich um sehr wählerische Tiere, die Abwechslung sehr mögen. Vielleicht hält sich Ihr Stubentiger auch tagsüber bei der Tonne auf und schläft in der Nacht auf dem Kratzbaum. Beide Möbelstücke sollten über einen stabilen Sisal verfügen, damit sich die Tiere ideal die Krallen pflegen können und dabei nicht hängen bleiben. Bei uns können Sie neue und gebrauchte Kratztonnen bestellen, an denen Ihre Katze sicherlich sehr viel Spaß haben wird.

Wieder nach oben

Gratis Anzeige aufgeben!

Sicherheitshinweise
Menü schließen