Gratis Anzeige aufgeben!
Für Tiere & Tierbedarf.
Tieranzeigen mit YouTube Video www.tieranzeigen.com www.tieranzeigen.com
Wenn Sie Reptilien halten wollen, benötigen Sie hierfür spezielles Reptilien Zubehör. Einige Reptilienarten sind deutlich anspruchsvoller als beispielsweise ein Kaninchen oder eine Katze. Und auch die Fütterung ist meistens deutlich aufwendiger, wie zum Beispiel bei Schlangen die im Regelfall mit Lebendtieren wie Mäusen gefüttert werden. Nicht unterschätzen darf man auch die Größe vom Terrarium. (mehr Infos)
Treffer: 1-20 (von Gesamt: 14)

Terraristikbedarf gebraucht - Geld sparen & günstig kaufen!

Leopardgecko

Holz oder lieber Glas - das Material des Terrariums

In unserem Reptilienlexikon findest du übrigens sehr viele Haltungsinformationen und auch Mindestgrößen von Terrarien.

Über das Thema, welches Material sich besser für den Terrarienbau eignet, gibt es unterschiedliche Meinungen. Modelle aus Holz lassen sich besser an die Wohnungseinrichtung anpassen. Zudem bietet dieses Material eine Isolierung gegen die Umgebungstemperatur. Und wenn Sie umziehen müssen, können Sie das Holzterrarium einfach zerlegen und wieder aufbauen. Der Nachteil ist aber, dass es empfindlich gegenüber Feuchtigkeit ist und sich schwieriger reinigen lässt.

Ein Glasterrarium bieten Ihnen einen Rund-um-Blick in den Lebensraum der Tiere. Die glatte Oberfläche kann vergleichsweise einfach gereinigt werden. Nachteilig ist hingegen, das Glas zerbrechlich und schlechter isoliert ist. Um die Wärme dennoch speichern zu können, sollten an den Seiten und an der Rückwand Dämmplatten angebracht werden.

Beregner und Wasserläufe sorgen für die passende Luftfeuchtigkeit



Viele Reptilien leben in freier Wildbahn in Gebieten, in denen eine hohe Luftfeuchtigkeit vorherrscht. Wenn Sie diese Tiere halten wollen, sollten Sie ihnen diese Bedingungen so gut es gut bieten. Um die passende Luftfeuchtigkeit zu erzeugen, gibt es unterschiedlichste Mittel und Wege. Sehr gut ist es, mehrere Zonen zu schaffen, in denen verschiedene Temperaturen und Luftfeuchtigkeiten vorherrschen. Hierfür können Sie zum Beispiel eine Beregnungsanlage verwenden, die über mehrere Schläuche, Düsen und Pumpen verfügt, mit denen das Wasser an die gewünschten Stellen befördert wird.

Und um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, kann ein sogenannter Vernebler eingesetzt werden. Oder Sie integrieren kleine Wasserläufe und einige Quellen. Wählen Sie als Dekoration Pflanzen, die in dem feuchten Klima zurechtkommen. Diese werten zudem auch das Gesamtbild auf und bieten den gehaltenen Tieren Nahrung und Versteckmöglichkeiten.

Terrarium Beleuchtung



Sehr wichtig ist auch die passende Beleuchtung des Terrariums. Die meisten Reptilien stammen ursprünglich aus warmen Klimazonen und brauchen daher viel Licht und Wärme, um möglichst artgerecht leben zu können. Erkundigen Sie sich beim Kauf der Lampen über alle wichtigen Werte, wie zum Beispiel über die UV-Strahlung, die Lichtintensität und die Wärmeabgabe. Lampen können Sie übrigens nicht nur als Beleuchtung, sondern auch als Wärmestrahler verwenden. Zudem lässt sich mit dem richtigen Licht auch der Appetit der Terrarium-Bewohner anregen. Darauf sind insbesondere wechselwarme Tiere angewiesen, um möglichst artgerecht leben zu können.

Zu diesen gehören alle Lebewesen, die eine gleichbleibende Körpertemperatur haben, wie zum Beispiel Fische, Amphibien, Insekten und eben auch Reptilien. Bei diesen Arten wird die Herzfrequenz unter anderem durch die Umgebung bestimmt. Sie regulieren ihre Körpertemperatur, indem sie warme Plätze aufsuche, wie zum Beispiel durch die Lampen erwärmte Steine. Daher ist es auch sehr wichtig, die passende Beleuchtung zu wählen.

Terraristikbedarf - Thermometer und Hygrometer



Wie bereits erwähnt, sollten vor allem in einem Tropen-Terrarium passende Temperaturen und Luftfeuchtigkeiten vorherrschen, damit die Reptilien und Amphibien artgerecht gehalten werden können. Hierfür sollten Sie geeignete Thermometer und Hygrometer besorgen.

Mit einem sogenannten Inkubator können sie die Zucht von Schlangen, Geckos, Chamäleons, Schildkröten und Bartagamen unterstützen. Hierfür werden die zuvor gelegten Eier in das Gerät gelegt, indem sie dann geschützt ausgebrütet werden können.

Und wenn ein Reptil aus irgendeinem Grund umziehen, oder zum Tierarzt muss, kann eine Transportbox sehr nützlich sein. Wichtig ist, dass diese mit einer Futterluke versehen ist. Dadurch muss die Box nicht jedes Mal geöffnet werden, um die Tiere zu füttern.

Foto Copyright by torstensimon | pixabay.com



Gratis Anzeige aufgeben!

Sicherheitshinweise
Menü schließen