Anzeige aufgeben
Tieranzeigen mit YouTube Video www.tieranzeigen.com www.tieranzeigen.com
Spinnen gehören zu den Gliederfüßern. Es gibt sie bereits seit 500 Millionen Jahren und sie bevölkern den gesamten Erdball, außer die Antarktis. Spinnen unterscheiden sich von den Insekten in erster Linie durch die Anzahl der Beine. Sie haben immer acht Beine. Damit können sie – je nach Art – klettern, laufen und auch springen. (mehr Infos)
Treffer: 1 bis 3 von 3

Weitere Informationen & Wissenswertes zum Thema Spinnen


Unter den 100000 Spinnentierarten, zu denen zum Beispiel auch die Skorpione zählen, gibt es einige, die auch im Terrarium gehalten werden können. Besonders beliebt sind hier Vogelspinnen, von denen es auch rund 800 Arten gibt. Für das Terrarium geeignet sind zum Beispiel die schwarz-rote Vogelspinne, die Orangebein-Vogelspinne, die Rotfuß-Vogelspinne und die gestreifte Guatemala-Vogelspinne.

Spinnen kaufen und verkaufen können Sie hier auf tieranzeigen.com.

Mexikanische Rotknie-Vogelspinne (Brachypelma smithi)
Mexikanische Rotknie-Vogelspinne (Brachypelma smithi)


Interessante Artikel zum Thema Insekten & Spinnen findet man übrigens auch in unserem Wirbellose Blog.

Artikel Empfehlungen:
Spinnenphobie: Infos, Auslöser und Therapieformen Magazin Icon
Vogelspinnen halten - Infos zur Haltung & Arten Magazin Icon
Vogelspinnen Haltung für Anfänger - Infos & Tipps Magazin Icon

Foto Copyrights:
Foto 1: Mark Kostich - stock.adobe.com
Wieder nach oben